Pedal for Humanity
Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Aktuelles
Pedal for Humanity

Manuel aus Kolumbien: Abschied vom großen Bruder

©Misiones Salesianas Madrid

20. März 2017 - 

Manuel* hat heute noch Alpträume. Sein Leben als Kindersoldat hat tiefe Narben hinterlassen. Die Jahre in der Truppe waren entbehrungsreich und hart. Von jedem Soldat wurde bedingungsloser Gehorsam gefordert. Zusammen mit seinem Bruder hatte er sich einer bewaffneten Gruppe angeschlossen.

 

Doch die Realität holte sie schnell ein. Nachts mussten die Brüder Wache schieben, hatten kaum Schlaf und oft Hunger. Menschliche Wärme oder Zuneigung kannten sie nicht. Ihr Alltag war von Gewalt und Missbrauch geprägt. Drogen halfen ihnen den Hunger und auch die willkürlich Gewalt zu ertragen. Schon bald bereuten sie es, sich der Gruppe angeschlossen zu haben. Doch ein Zurück gab es nicht mehr.

 

*Name geändert 

 

Manuels Geschichte lesen