Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Aktuelles

Schulaktion: Solidarität mit Mädchen im Ostkongo

©Gisela-Schulen Passau

23. Februar 2018 - 

Die Schülerinnen der Gisela-Schulen in Passau ließ das Schicksal der Mädchen im Osten von Kongo nicht unberührt. Seit 2016 setzen sie sich für Frauen und Mädchen ein, die soziale Ausgrenzung und sexuelle Gewalt erfahren haben. Zuvor hatten sie sich mit großem Engagement für Frauen und Mädchen in Indien eingesetzt. 

 

Mit unterschiedlichen Spendenaktionen unterstützen die Schülerinnen der Realschule und des Gymnasiums nun die Don Bosco Einrichtung Maison Marguerite in Goma. In dem Schutz- und Reintegrationsprojekt finden Mädchen und Frauen ein neues Zuhause.

 

Die Solidarität der Mädchen aus Passau mit den Frauen im Ostkongo ist riesengroß. Der Einsatz der Schülerinnen der Mädchenschulen unermüdlich. So konnte im Jahr 2017 die beachtliche Spendensumme in Höhe von 20.000 Euro zusammen gebracht werden. Ein großer Teil der Spende wurde dabei von den Schülerinnen erlaufen. Ein Spendenlauf brachte die stolze Summe von 5.000 Euro zusammen. Das Engagement der Mädchen ist inzwischen stadtbekannt. Aber so mancher Sponsor wird dennoch überrascht gewesen sein, mit wie viel Einsatz die Mädchen ihre Bahnen liefen.

 

Für die Schülerinnen der Gisela-Schulen in Passau sind die Erfolge ihrer Spendenaktionen eine große Motivation und noch lange kein Grund sich zurückzulehnen. Die nächsten Spendenaktionen sind bereits in Planung. Mädchen in Deutschland unterstützen Mädchen im Ostkongo – wir bedanken uns ganz herzlich für das große Engagement aller Beteiligten.