Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > Aktuelles

Sierra Leone: Yaema* wurde durch den Erdrutsch zur Waise

©Don Bosco Mission Bonn/Jonas Völpel

11. Juni 2018 - 

Der Erdrutsch in Sierra Leone gehört zu den schlimmsten Naturkatastrophen des Landes. Die Schlammlawine begrub Teile der Ortschaft Regent unter sich. An die 1.000 Häuser stürzten ein, ebenso viele Menschen verloren ihr Leben. Unter den Toten waren auch die Eltern der 14-jährigen Yaema und ihrer kleinen Schwester Fatu*.

 

"Ich war auf dem Weg von meiner Großmutter zurück nach Hause, als ich sah was passiert ist", berichtet Yaema, die mit ihrer dreijährigen Schwester bei Don Bosco Fambul im Zentrum von Freetown Zuflucht gefunden hatte.

 

Zur Lebensgeschichte