Anne, Spenderbetreuung

Hallo, mein Name ist Anne und ich arbeite nun schon seit einigen Jahren bei Don Bosco Mission Bonn als Teamleiterin der Spendenbuchhaltung und Spenderkommunikation.

"Bedingungsloses Mitgefühl"

Zu Beginn meiner Tätigkeit bei Don Bosco Mission Bonn wusste ich nur wenig über Don Bosco oder die Arbeit der Salesianer. Es waren vor allem die Gespräche und der Austausch mit den Engagierten, die mir sehr schnell bewusst machten, was Arbeiten oder ein Engagement im Geiste Don Boscos bedeutet.

In vielen Gesprächen zeigt sich, was Don Bosco bedeutet

Ich erinnere mich noch heute an ein Telefonat mit einer Spenderin, das mich zutiefst beeindruckt hat. Denn obwohl die Dame selber nicht mehr viel hatte und auch den ein oder anderen Schicksalsschlag überwinden musste, war es ihr so wichtig, sich für Kinder und Jugendliche zu engagieren. Und das ist es, was Don Bosco für mich bedeutet: Es ist ein bedingungsloses Mitgefühl mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen.

Unser Chor ist für mich Ausdruck unserer kollegialen Gemeinschaft

Ich selber bin Mutter eines erwachsenen Sohnes und Großmutter eines ganz entzückenden kleinen Wesens. Ich mag mir kaum vorstellen, was es bedeutet, wenn Kinder sich alleine durchschlagen müssen. Umso mehr bin ich froh darüber, dass diese Kinder Unterstützung erfahren. Und besonders glücklich macht es mich, dass wir dies hier auf eine optimistische Art und Weise tun. Ich singe beispielsweise leidenschaftlich gerne in unserem Chor. Das ist für mich Ausdruck unserer kollegialen Gemeinschaft.

Noch Fragen?

Don Bosco ist der Name des italienischen Priesters und Seelsorger Johannes Bosco, der sich schon vor mehr als 150 Jahren für Straßenkinder einsetzte. Die Jugendlichen zu Zeiten Don Boscos haben zwar unter anderen Umständen gelebt als die heutige Jugend, doch viele Probleme und Herausforderungen sind die gleichen geblieben. Auch heute noch leben viele junge Menschen am Rande der Gesellschaft. Sie haben es schwer gesellschaftlich teilzuhaben und sich eine Zukunft aufzubauen. Deswegen steht der Name Don Bosco heute für ein weltweit tätiges Netzwerk mit einem erfolgreichen und bewährten pädagogischen Ansatz, das sich für die Anliegen von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

Weil Vorbeugen besser als Heilen ist, tun wir alles, was verhindert, dass junge Menschen auf der Straße landen. Unsere Aktivitäten sollen soziale Ungleichheiten überwinden und jungen Menschen neue Möglichkeiten eröffnen. Wir tun dies, indem wir benachteiligte Kinder und Jugendliche in Risikosituationen begleiten und ihnen Zugang zu Bildung und Ausbildung bieten. Dabei möchten wir jungen Menschen nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch Werte.

Ob klassisch mit einer Spende oder lieber mit einer persönlichen Aktion: Du kannst dich auf ganz unterschiedliche Weise für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Klick dich doch einfach durch unsere Engagement-Möglichkeiten oder kontaktier uns einfach per Telefon unter 0228-53965-20 oder per E-Mail an info@strassenkinder.de. Wir freuen uns über dein Interesse.

Für ein Leben jenseits der Straße