So kannst du dich engagieren...

Ob klassisch mit einer Spende oder lieber mit einer persönlichen Aktion: Hier findest du einige Möglichkeiten, wie du benachteiligten Kindern und Jugendlichen helfen kannst. 

Danke für dein Engagement!

Wir freuen uns, dass du dich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzten möchtest. Wie du das machen möchtest, darüber kannst du natürlich selber entscheiden. Neben einer klassischen, einmaligen Spende kannst du Straßenkinder auch monatlich mit einer Patenschaft unterstützen. Oder aber du rufst deine ganz eigene individuelle Aktion für Straßenkinder ins Leben. Wir unterstützen dich gerne dabei.

Du willst spenden?

Spenden

Weltweit leben rund 100 Millionen Kinder und Jugendliche auf der Straße. Hier kannst du einmalig für Straßenkinder auf der ganzen Welt spenden.

Patenschaften

Mit einer monatlichen Spende kannst du Straßenkindern einen Platz in einer Einrichtung oder einem gefährdeten Kind den Schulbesuch sichern.

Zwei Mädchen. Eine zeigt ein Herz mit Händen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Du möchtest gerne "anders helfen"? Hier erfährst du mehr über Anlassspenden, Geschenkspenden, Zustiftungen und Testamente.

Du willst eine Aktion starten?

Als Privatperson

Ob sportlich, kulinarisch oder musikalisch - starte eine Spendenaktion, die zu deinen Hobbies und Vorlieben passt.

Mädchen backt eine Waffel

Als Schule

Auch mit eurer Klasse oder gleich der ganzen Schule könnt ihr euch für Straßenkinder einsetzen. Wir haben tolle Aktionsideen für euch gesammelt.

Portrait eines tanzenden Mädchens, deren Gesicht von einer Cap verdeckt wird

Bei MOVE

Du liebst Musik, Tanz oder Gesang? Dann schau dir doch mal unser Kunst- und Bildungsprojekt zugunsten von ehemaligen Kindersoldaten in Kolumbien an.

Noch Fragen?

Spenden braucht Vertrauen. Don Bosco Mission Bonn ist daher Träger des besonders vetrauenswürdigen Spenden-Siegels des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen (Don Bosco Mission Bonn auf der Website des DZI). Das DZI verleiht uns für die satzungsmäßige Verwendung aller Spenden und Patenschaftsbeiträge regelmäßig das Spendensiegel. Die hierfür erforderliche Prüfung erfolgt jährlich. Don Bosco Mission Bonn hat seit Jahren zudem eine jährliche externe Prüfung einschließlich Belegprüfung.

Don Bosco Mission Bonn ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden kannst du also in Deutschland bei deinem Finanzamt einreichen. Anfang des Jahres erhältst du deine Spendenquittung für alle Spenden aus dem Vorjahr. Auch Online-Spenden werden hier aufgeführt. Wenn du deine Spendenquittung früher erhalten möchtest, kannst du dich gerne mit uns telefonisch unter 0228-53965-20 oder per E-Mail an info@strassenkinder.de in Verbindung setzen.

Deine Spende kommt an und sie wirkt auch. Denn jede Spende an Don Bosco Mission Bonn wird einzeln verbucht und einem bestimmten Verwendungszweck zugeordnet. Über 80 Prozent aller erhaltenen Mittel setzen wir für die Begleitung, Förderung und Durchführung der Hilfsprojekte ein. Dabei ist stets eine Auflage, dass die Gelder in ein konkretes Projekt fließen und gut verwaltet werden. Unsere Partner berichten uns regelmäßig über die Fortschritte des Projektes. Zum Abschluss werden die Verwendungsnachweise und der Erfolg des Projekts dokumentiert.

Wir nehmen in der Regel keine Sachspenden von Einzelpersonen an. Besser als Sachspenden sind Geldspenden, da sie gezielter eingesetzt werden können. Zudem sind die Kosten für Verpackung und Transport bei Sachspenden sehr hoch. Außerdem orientieren sie sich meistens nicht am Bedarf der notleidenden Bevölkerung. Wenn du also sinnvoll helfen möchtest, ist eine Geldspende die beste Lösung. Mit dem Betrag können wir direkt vor Ort oder in benachbarten Regionen Hilfsgüter einkaufen. Die Hilfe kommt nicht nur schneller an, sondern sie fördert auch die lokale Wirtschaft.

Die meisten Spenderinnen und Spender möchten regelmäßig über die Projektarbeit von Don Bosco Mission Bonn informiert werden. Jede Spenderin und jeder Spender hat zudem einen Anspruch auf Informationen. Für eine nachhaltige Arbeit ist es notwendig, auch neue Förderer zu gewinnen. Das ist vor allem durch unsere Öffentlichkeitsarbeit möglich. Wir achten stets darauf, dass die Ausgaben für Werbung und Verwaltung in einem angemessenen Verhältnis zu unseren Projektausgaben stehen.