Weiter

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen setzen wir Cookies zur Webanalyse ein. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Sie befinden sich hier:   Home  > move

Beethoven Moves

Music Overcomes Violence & Exclusion

„Beethoven Moves“ ist ein Kunst- und Bildungsprojekt von Don Bosco Mission Bonn nach der Idee von Rita Baus und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Beethoven Orchester. Das Projekt ist eingebunden in das pädagogische Programm MOVE: „Music Overcomes Violence & Exclusion“. Dieses greift die Erfahrungen von Jugendlichen auf und verleiht ihren Gefühlen Ausdruck durch Musik, Tanz und weitere Kunstformen.

Ein Cross-Over zwischen Klassik und Moderne

Beethoven Moves ist ein Cross-Over-Projekt zwischen der Lebenskultur junger Menschen und der klassischen Musik. Im Zentrum steht die fünfte Sinfonie Beethovens. Das Projekt wird im Jubiläumsjahr gefördert durch die Beethoven Jubiläumsgesellschaft BTHVN2020. Die musikalische Leitung der Aufführungen liegt beim Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters Bonn, Herrn Dirk Kaftan. Die Umsetzung des Konzeptes erfolgt durch Rita Baus, Kulturproduktion Berlin und Bonn.

©Thilo Beu

Tanz und Musik - Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die modernen Tanzformen wie z.B. Breakdance stehen im Dialog zur klassischen Musik Beethovens mit seiner fünften Sinfonie, welche als sog. „Schicksalssinfonie“ unter den Themen von Auseinandersetzung, Leid und Erlösung interpretiert wird.

 

Die pädagogischen Workshops erfolgen an Schulen und in Jugendgruppen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis. Parallel finden Trainings in 12 Don Bosco Jugendzentren weltweit statt, die über Social Media miteinander vernetzt sind. Besonderes Partnerprojekt ist das Zentrum für ehemalige Kindersoldaten in Medellín, Kolumbien. 

 

 

 

Aufführung mit dem Beethoven Orchester Bonn

Das Projekt gipfelt in einem Sommercamp der Jugendlichen und in einer Aufführung mit dem Beethoven Orchester Bonn im August 2020. Hieran wird eine Auswahl von Jugendlichen aus Bonn und Kolumbien stellvertretend teilnehmen.

 

Alle Teilnehmer aus den Vorbereitungsrunden sind eingeladen, die Aufführung in einer Familienvorstellung am Nachmittag kostenfrei bzw. verbilligt zu besuchen. Für den Abend ist eine Benefizgala zugunsten des Projekts geplant.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Thomas Becker

Projektleitung

 

Tel: 0228-539-65-31

E-Mail

Aktivitäten des Projekts "Beethoven Moves"

August bis November 2019

  • breit angelegtes Programm zu Musik, Tanz und künstlerischem Ausdruck an Schulen und in Jugendgruppen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis
  • Paralleles Training in Kolumbien und in anderen Don Bosco Einrichtungen weltweit 

Dezember 2019/Januar 2020

  • ‚Open space‘ Veranstaltung für alle Teilnehmer sowie
  • Challenge unter den bisherigen Gruppen des Programms für die Teilnahme an Camp und Aufführung 

März bis Juli 2020

  • intensive Trainingsphase der Gewinner aus der Challenge 

August 2020

  • dreiwöchiges Camp zur Vorbereitung der Aufführungen mit Jugendlichen aus Bonn/Rhein-Sieg und Kolumbien 

22./23. August 2020

  • Aufführungen mit dem Beethoven Orchester Bonn musikalische Leitung: GMD Dirk Kaftan

So können Sie das Projekt unterstützen:


Gefördert durch BTHVN2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises.