JUJUIN

JUJUIN - das bedeutet Jugend für Jugend Indien. Dahinter steckt eine Gruppe ehemaliger Don Bosco Volunteers, die sich auch nach ihrem Auslandseinsatz für Kinder und Jugendliche in Indien einsetzen.

Jugend für Jugend Indien

„Jugend für Jugend Indien“ ist eine Gruppe ehemaliger Don Bosco Volunteers, die alle ein Jahr mit Kindern und Jugendlichen in Indien gelebt und gearbeitet haben. Auch nach ihrem Freiwilligendienst wollen sie die Kinder und Jugendlichen vor Ort weiter unterstützen und die Arbeit im Geiste Don Boscos fortführen.

Kultureller Austausch

Hierfür planen und organisieren die Jungen und Mädchen der Aktionsgruppe unterschiedliche Spendenaktionen wie bspw. den Verkauf von Postkarten in Zeiten der Corona-Krise oder der Entwicklung eines Story-Kochbuchs. Mit ihren Aktionen sammeln sie nicht nur Spenden, sondern tragen auch zum interkulturellen Austausch und zum Abbau von Missverständnisse bei.  Derzeit unterstützen die Mädchen und Jungen von JUJUIN insbesondere zwei Projekte. 
 

Verschicke ein Lächeln Postkarten-Aktion

Gerade in diesen Zeiten fehlt vielen Menschen das Miteinander - gemeinsam zu lachen und sich zu begegnen. Deswegen haben die Jungen und Mädchen von JUJUIN eine Postkarten-Aktion ins Leben gerufen.

Die selbstgestalteten Karten mit Motiven aus dem indischen Alltag erfreuen aber nicht nur Käufer und Empfänger. Der Erlös der Aktion kommt den Kindern und Jugendlichen in Indien zugute – so kann man ein Lächeln um die ganze Welt verschicken. 

Bildung für Kinder aus armen Familien

Durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation vieler Menschen in Indien verschlechtert. Besonders betroffen sind Kinder und Jugendliche aus armen Familien. Um Armut als Folge der Corona-Pandemie langfristig entgegenzuwirken, haben die Salesianer Don Boscos in der Stadt Vijayawada ein besonderes Bildungsangebot entwickelt. Rund 200 Kinder aus betroffenen Familien, die bisher keinen Zugang zu Bildung haben, besuchen sogenannte Brückenkurse. Hier können sie kindgerecht lernen und Verpasstes aufholen, sodass der Übergang ins staatliche Bildungssystem sicher gelingt. 

Hilfe für Kinderarbeiter

Rund 110 Mädchen und Jungen finden derzeit in der Don Bosco Einrichtung in Devadurga, Karnataka, ein neues Zuhause. Viele Kinder, die in dem Hostel leben, konnten so vor Kinderarbeit oder Zwangsheirat geschützt werden. Bei Don Bosco werden sie versorgt, können Brückenkurse oder die Schule besuchen. Doch das Hostel ist stark renovierungsbedürftig. JUJUIN unterstützt die Einrichtung, damit die Mädchen und Jungen in einem angenehmen Umfeld aufwachsen und sich entwickeln können.

Das sind wir...

Noch Fragen?

Weil Vorbeugen besser als Heilen ist, tun wir alles, was verhindert, dass junge Menschen auf der Straße landen. Unsere Aktivitäten sollen soziale Ungleichheiten überwinden und jungen Menschen neue Möglichkeiten eröffnen. Wir tun dies, indem wir benachteiligte Kinder und Jugendliche in Risikosituationen begleiten und ihnen Zugang zu Bildung und Ausbildung bieten. Dabei möchten wir jungen Menschen nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch Werte.

Die Erstversorgung bspw. mit Kleidung und Essen ist notwendig, denn niederschwellige Angebote ermöglichen es uns, Kontakt zu Straßenkindern aufzubauen. Darüber hinaus ist uns langfristige, nachhaltige Hilfe ein besonderes Anliegen. Durch unsere Straßenkinder-Zentren gelingt es,

  • Kontakt zu Straßenkindern aufzunehmen und sie erstzuversorgen,
  • Straßenkindern ein Zuhause zu bieten mit Menschen, die sich um sie kümmern,
  • Kindern und Jugendlichen durch Bildung und Qualifikation neues Selbstvertrauen zu schenken,
  • Kinder und Jugendliche zu befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und positiv in die Zukunft zu blicken.

Ob klassisch mit einer Spende oder lieber mit einer persönlichen Aktion: Du kannst dich auf ganz unterschiedliche Weise für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Klick dich doch einfach durch unsere Engagement-Möglichkeiten oder kontaktier uns einfach per Telefon unter 0228-53965-20 oder per E-Mail an info(at)strassenkinder.de. Wir freuen uns über dein Interesse.