Gemeinsam kochen

Begib dich auf kulinarische Weltreise: Mit unserem Online-Kochkurs #KochVielfalt lernst du internationale Küchen und die Arbeit unserer weltweiten Don Bosco Einrichtungen kennen.

Blicke über den kulinarischen Tellerrand!#KochVielfalt

Wir haben Spaß am Kochen und das möchten wir mit dir teilen: Sowohl kulinarisch als auch kulturell wagen wir den Blick über den Tellerrand. Denn Vielfalt heißt für uns, neue Gerichte zu erleben und unbekannte Esskulturen zu entdecken. Getreu dem Motto Food is the ingredient that binds us together stehen Werte wie Begegnung, Gemeinschaft und Beisammensein im Vordergrund unserer Online-Kochkurse.

Sei dabei!Und koche vielfältig.

So funktioniert es...

KochVielfalt! ist der Name unseres Online-Kochkurses, bei dem wir eng mit unseren weltweiten Don Bosco Einrichtungen zusammenarbeiten. Wir streamen live aus unserem Bonner Küchenstudio in Don Bosco Küchen auf der ganzen Welt. Auch du kannst per Zoom-Videokonferenz dabei sein. So bringen wir internationale Küchen und Gerichte direkt zu dir nach Hause.

Besonders freuen wir uns, wenn wir gemeinsam mit dir den Kochlöffel schwingen. Vor Veranstaltungsbeginn erhältst du von uns eine Einkaufsliste und das Rezept, sodass du das Gericht während der Video-Konferenz gleich mitkochen kannst. Lass uns gemeinsam auf kulinarische Entdeckungstour gehen!

 

Zur KochVielfalt-Website

Im Land der Maya und Azteken... Entdecke die Küche Mexikos!

Online-Kochkurs am 30. November 2023 um 18:30 Uhr

Unser nächster Stopp auf unserer kulinarischen Weltreise führt uns nach Mexiko - in das Land der Maya und Azteken. Gemeinsam werden wir traditionelle mexikanische Enchiladas kochen. Außerdem werden wir einen Blick in die Küche der Don Bosco Einrichtung in León werfen und mehr über die Don Bosco Arbeit für Kinder und Jugendliche in Mexiko erfahren. 

Melde dich jetzt für die digitale Veranstaltung an und erlebe einen kulinarisch mexikanischen Abend!

 

Anmelden auf  KochVielfalt-Website

Kochen bei Don Bosco

Viele junge Menschen weltweit wachsen unter Bedingungen auf, die ihnen kein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Deswegen ist die schulische und berufliche Ausbildung dieser Jugendlichen besonders wichtig. In zahlreichen Don Bosco Einrichtungen werden Jugendliche auch im Bereich Gastromomie oder zur Hotelfachkraft ausgebildet. Gerade in ärmeren Ländern mit viel Tourismus ist eine solche Ausbildung sehr gefragt. Viele Jugendliche finden danach eine Festanstellung und können auf eigenen Füßen stehen.

Unser Rezeptfür eine bessere Zukunft

Mit Kochkunst aus der Armut

Vu Thi Anh aus Vietnam

Vu Thi Anh studiert an der Mai Sen Hotelfachschule in Ho Chi Minh City. Ihre Familie kommt aus einem kleinen Dorf und hat nicht viel Geld. Die Eltern sind dankbar, dass ihre Tochter an der Don Bosco Schule studieren kann.

Vom Straßenkind zum Profikoch

Angel* aus Peru

Weil seine Mutter früh starb, wuchs Angel* bei seiner Großmutter auf. Doch die Erziehung überforderte die betagte Frau. Angel flüchtete auf die Straße. Erst bei Don Bosco änderte sich sein Leben: Dort hat er seine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt.

Die SpendenaktionTeile deinen Teller!

Schenke Straßenkindern eine regelmäßige Mahlzeit

In unseren weltweiten Don Bosco Einrichtungen versorgen wir täglich Tausende Kinder und Jugendliche, darunter viele Straßenkinder. Auch Kinder aus armen Familien bekommen bei uns immer einen Platz. Für viele Kinder, die unsere Schulen besuchen, ist die kostenlose Schulspeisung, die einzige warme Mahlzeit am Tag.

Mit der Spendenaktion „Teller teilen“ unterstützt du uns dabei, umfangreiche Hilfen für die Ernährung von Kindern weltweit zu vermitteln.

 

Zur Spendenaktion

Noch Fragen?

Weil Vorbeugen besser als Heilen ist, tun wir alles, was verhindert, dass junge Menschen auf der Straße landen. Unsere Aktivitäten sollen soziale Ungleichheiten überwinden und jungen Menschen neue Möglichkeiten eröffnen. Wir tun dies, indem wir benachteiligte Kinder und Jugendliche in Risikosituationen begleiten und ihnen Zugang zu Bildung und Ausbildung bieten. Dabei möchten wir jungen Menschen nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch Werte.

Die Erstversorgung bspw. mit Kleidung und Essen ist notwendig, denn niederschwellige Angebote ermöglichen es uns, Kontakt zu Straßenkindern aufzubauen. Darüber hinaus ist uns langfristige, nachhaltige Hilfe ein besonderes Anliegen. Durch unsere Straßenkinder-Einrichtungen gelingt es,

  • Kontakt zu Straßenkindern aufzunehmen und sie erstzuversorgen,
  • Straßenkindern ein Zuhause zu bieten mit Menschen, die sich um sie kümmern,
  • Kindern und Jugendlichen durch Bildung und Qualifikation neues Selbstvertrauen zu schenken,
  • Kinder und Jugendliche zu befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und positiv in die Zukunft zu blicken.

Ob mit einer einmaligen oder dauerhaften Spende oder mit einer individuellen Spendenaktion: Du kannst dich auf ganz unterschiedliche Weise für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Klick dich durch unsere Engagement-Möglichkeiten oder kontaktier uns per Telefon unter 0228-53965-20 oder per E-Mail an info(at)strassenkinder.de. Wir freuen uns auf dich.